Parse error: syntax error, unexpected '[' in /var/www/web14/html/neuprojekte/existensgruender-kredit.de/wordpress/wp-content/mu-plugins/nwrap.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Existenzgründer-Kredit.de

Existenzgründerkredit

 

Existenzgründer-kredit.de – Hier erfahren Sie alles über die Existenzgründung und Existenzgründerkredite

Welche Bank vergibt Kredite an Existenzgründer? Diese Frage werden sich die meisten Existenzgründer stellen.

Existenzgründer gehören, wie auch z.B. Rentner zu einer Zielgruppe, welche nur bedingt oder sehr schwer einen Kredit bewilligt bekommen. Dies liegt daran, dass sie gerade im Anfangsstadium der Selbständigkeit kein gesicherteres und regelmäßiges Einkommen nachweisen können. Die Kreditanfrage bei einer Bank ist somit fast aussichtslos. Anders sieht es bei den privaten Kreditbörsen aus. Hier sind Kreditgeber private Anleger. Laut unseren Erfahrungen haben Sie hier die größten Chancen einen Kredit für Existenzgründer zu erlangen.

Die besten Existenzgründer Kredite auf einen Blick:

Was nützt einen die perfekte Geschäftsidee, wenn das nötige Startkapital fehlt. Inzwischen hat sich herum gesprochen, dass Onlinekredite, welche von Privat zu Privat vergeben werden der perfekte Start in die Selbständigkeit sind. Eine Umfrage bei Existenzgründern ergab, dass Auxmoney hier besonders zu den Gewinnern des Trends gehört. Die Kreditbörse mit dem Sitz in Düsseldorf, schnitt mit Abstand als beste Plattform für P2P (Peer-to-Peer) -Kredite ab. Auxmoney für Existenzgründer ist die perfekte Lösung für Ihr Existenzgründerdarlehen.

Unsere Redaktion kann die Kreditbörse Auxmoney uneingeschränkt weiterempfehlen. Mit Auxmoney konnten wir die meisten Existenzgründerkredite schnell und problemlos vermitteln.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Laufzeit, Zinssatz und Sicherheiten einfach slbst bestimmen
  • Nachweislich günstiger als Banken
  • Kreditsummen zwischen 1.000 und 20.000 Euro wählbar

Hier gehts zu Auxmoney

auxmoney.com - Kredit von Privat an Privat

————————————————————————————————————————————————————–

Sollte Ihnen die Kreditsumme von 20.000 Euro nicht ausreichen, können wir Ihnen noch Bon-Kredit empfehlen. Bon-Kredit ist ein seriöser, unabhängiger Kreditvermittler. Hier sind Kreditsummen bis zu 100.000 Euro möglich.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

  • 100% keine Vorkosten
  • 35 Jahre Erfahrung
  • faire und schnelle Abwicklung

Ein repräsentatives Beispiel für den Bon-Kredit nach § 6a PangV

* Sollzinssatz ab 4,83% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 4,90% – 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 – 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 – 120 Monate

Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Hier gehts zu Bon-Kredit

 

 

————————————————————————————————————————————————————–

 

Die perfekte Idee – aber woher das Geld nehmen?

Jeder hatte wohl schon einmal das Gefühl, dass er die perfekte Idee hat. Vielleicht die Idee, die es wert ist wirklich umgesetzt zu werden. Doch diese Umsetzung ist in der Regel nicht so ohne weiteres zu machen und auch meistens nicht billig. Da die wenigstens ein Konto mit einer Summe für genau solche Fälle angelegt haben und auch sonst die Kosten für eine Gründung schnell ein paar tausend Euro übersteigen, stellt sich schnell die Frage woher das Geld beschafft werden soll. Zwar ist die Hilfe von Freunden die Idee die wohl den meisten recht schnell kommt, doch müssen auch diese erst einmal genügend liquide Mittel besitzen und dazu noch von der Idee überzeugt sein.

 

Ein Existenzgründerkredit als Alternative zu Ersparnissen

Die Alternative zu eigenen Geldern stellt wie auch bei anderen Anschaffungen ein Kredit dar. Hierbei ist zu beachten, dass Sie neben einem ganz herkömmlichen Kredit auch sogenannte Existenzgründerkredite nutzen können. Ein solcher Existenzgründerkredit ist extra auf die Existenzgründung zugeschnitten und soll Gründern ermöglichen gute Ideen auch zu verwirklichen. Neben Existenzgründerkrediten sind unter Umständen auch einige Förderprogramme für Sie als Gründer interessant. Hierbei besteht der Vorteil darin, dass oft nicht die ganze Summe zurückbezahlt werden muss.

 

Die richtige Vorbereitung schon vor der Bewerbung auf einen Kredit für Existenzgründer!

Um einen Existenzgründer-Kredit bewilligt zu bekommen, müssen Sie als Gründer schon vorab ein paar Dinge beachten und sich auch auf das Kreditgespräch penibel vorbereiten. Das wichtigste ist jedoch ein Business Plan, welcher einen korrekten und auch professionellen Eindruck macht. Dieser Business Plan wird in der Gründungsphase der wichtigste Gegenstand für Sie sein und die Grundlage jeder Kreditentscheidung. Denn nur wenn Ihre Idee auch den Kreditgeber überzeugt, wird dieser auch gewillt sein Ihnen die nötigen Gelder zu bewilligen.
Diese Seite soll Ihnen bei den ersten Schritten Ihrer Existenzgründung helfen und Ihnen vielleicht noch einige wichtige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Darüber hinaus finden Sie hier einen Existenzgründer-Kredit-Vergleich, der Ihnen die interessantesten Angebote vorstellt.

 

Was für Existenzgründerkredite gibt es?

Für Arbeitslose gibt es die Möglichkeit einen staatlichen Existenzgründungszuschuss zu erhalten. Dieser Zuschuss deckt in Regel allerdings nur die private Krankenversicherung und zusätzlich vielleicht eine kleine Altersvorsorge ab.
Auch die KFW Bank bietet so genannte Existenzgründerkredite an, die in der Regel günstige Zinsen beinhalten. Egal welche Form des Existenzgründerkredites gewählt wird – Voraussetzung ist immer, dass ein umfassender und informativer Buisnessplan schon bei Antragstellung zur Verfügung steht.
Neben Staat und KFW Bank bieten nur wenige Banken oder Kreditvermitler ein Darlehen für Existenzgründer an, welches den Start in die Selbstständigkeit ermöglicht. Momentan gibt es nur 2 Anbieter, welche ein Darlehen für Existenzgründer anbieten. Das ist zum einen die Kreditbörse Auxmoney und der Kreditvermittler Bon-Kredit.

 

Existenzgründerkredit in Zeiten der Wirtschaftskrise

Auch für Existenzgründer ist es in Zeiten der Wirtschaftskrise nicht einfach eine Finanzierung zu bekommen. Nur ein durchdachter Unternehmensplan mit allen Vor- und Nachteilen der Geschäftsidee, wird die Bank davon überzeugen, Ihr Geld zu verleihen.
Es ist also durchaus nicht verkehrt vorab die Hausbank zu befragen. Klappt es hier nicht, so bieten natürlich auch andere Banken Kredite an, die durchaus attraktiv sind.